Reden ist Gold - Schweigen ist          Silber... Eine Trauerrednerin erzählt

Premiere in Reinbek!

 

Dort bei den LandFrauen Südstormarn durfte ich meinen neuen Vortrag aus der Taufe heben.- 

 

Und dazu wurden ultraleckere, selbstgemachte, verführerische Kuchen gereicht. Damit hatte sich die backerfahrene LandFrau sofort in mein Herz gezaubert.-

 

Es war ein toller Nachmittag. Wir sind ins Gespräch gekommen, wir haben Erfahrungen ausgetauscht,

es wurde immer lockerer.-

 

Und damit haben mich die Frauen des LandFrauenvereins Südstormarn herrlich motiviert, genauso diesen Weg weiter zu gehen! Danke.

"Aber reden Sie bitte nicht soviel vom Tod!" Diese Bitte wurde gleich in der ersten Terminabsprache für meinen neuen Vortrag: - Reden ist Gold! - an mich herangetragen. Und nein, ich rede vom Leben. Der Tod und meine jahrelange Arbeit als Trauerrednerin haben mich allerdings erst auf die Idee zu diesem Vortrag gebracht. Mich inspiriert, angefeuert, zum Schreiben getrieben.-

Aber, vielleicht habe ich meinen Vortragstitel falsch gewählt?

 „Reden ist Gold! - Eine Trauerrednerin berichtet aus Ihrer Arbeit" - So hatte ich anfangs meinen neuen Vortrag beworben. Und stelle fest, ich schrecke die Menschen damit auch ein wenig ab. Das ist aber genau das, was ich nicht möchte. Ich will meine ZuhörerInnen informieren, motivieren und begeistern.

Und genau das funktioniert inzwischen auch wunderbar. 

 

Ich habe es in den vergangenen Jahren so oft erfahren, Angehörige wissen wenig von Oma und Opa, kaum was über die Jugendjahre der Eltern. Wie kann das sein? Und was soll eine Rednerin, soll ein Redner dann einfließen lassen?

Aber, noch viel wichtiger ist mir: Was wissen Sie selber über Ihr Leben? Wie sortieren Sie Ihre "Weichen", "Knackpunkte" etc. ein? Je länger ich nachdachte, desto klarer wurde mir, wir müssen reden. Mit den Kindern, im inneren Dialog mit uns selber. Fragen stellen und beantworten.

 

Aber das sind wir nicht gewohnt. Und mehr, besonders Frauen haben früher ewig vorgebetet bekommen:

 

                                Sei wie das Veilchen im Moose,

                                bescheiden, sittsam und rein!

                                Und nicht wie die stolze Rose,

                                die immer bewundert will sein.-

 

Sowas prägt!

 

Herrjeh, Leute! Und auch deshalb behalten wir soviel Berichtenswertes ganz tief im Keller des eigenen Gedächtnisses. Übersehen uns selber manchmal. Das geht auch anders. Wie und mit welchen Hilfsmitteln, das erzähle ich meinem Publikum. Einfühlsam, mit viel Lebenserfahrung, und natürlich ist das spannend, berührend und manchmal sehr erhellend. Ich plaudere - natürlich diskret - auch mal aus dem Nähkästchen. Die Arbeit als aktive Trauerrednerin ist für mich inzwischen Vergangenheit. Mein Interesse an Biografien, erzähltem Leben von Jederfrau und Jedermann, aber umso größer.

 

Am Ende des Vortrags werden auch Sie Ihr Leben als spannend und erzählenswert schätzen. Werden miteinander ins Gespräch kommen, sich fröhlich und mit rosigen Wangen, mit viel Spaß und Engagement austauschen. Wir stehen alle am Ende einer Kette von eindrucksvollen Leben in der Familie. Sind selber unser eigenes Juwel. Funkeln Sie also für sich und für Ihre Familie! Vertrauen Sie mir, und lassen Sie sich auch inspirieren.- Wenn wir zusammen eine gute Stunde bis eineinhalb Stunden verbracht haben, stellen Sie fest, Mensch, das geht ja gar nicht um den Tod. Wir sind mitten im Leben!

 

Sie werden sich wundern, schmunzeln, in sich gehen, auch mal nachdenklich werden und garantiert eine Menge mitnehmen. Versprochen. "Reden ist Gold!" ist ein sehr persönlicher und besonderer Vortrag mit Herz und Erfahrung. Und guten Tipps.- Ich lass' Sie ja nicht im Regen stehen.-

 

Mein Honorar für diesen Vortrag beträgt 

300,00 €, hinzu kommen noch die Fahrtkosten.-

 

Ich freue mich auf Sie!

Foto:privat
Reden ist Gold! - Ein Vortrag so bunt wie das Leben.-