Allns op Platt: Herzlich lachen? Innehalten? Gute Unterhaltung?


Eine kesse, charmante Moderatorin? Ein unterhaltsamer Platt-Abend mit Vertelln?

Foto: privat
Foto: privat

Okay, Werner Momsen zeigt mir die kalte Schulter ... und das bei "Plattlive" von NDR1 Welle Nord und dem Kunstflecken in Neumünster! Ober sünst harr ik allns inne Gripp. Blots düssen Schuumstuffkeerl, de nich. Ik versöch dat wedder. So fix laat ik mi nich vergrellen. ;)

Foto: Joachim Südekum
Foto: Joachim Südekum

Froonspower! Am Freitag, d. 31. August 2018 beim Platt Poetry Slam auf der NordArt traten auch vier Slammerinnen an:

Von lks.: Bärbel Wolfmeier, Selina Seemann, Moderatorin Ines Barber, Petra Schwaan-Nantke und Meral Ziegler. Gewonnen hat zum zweiten Male Lars Brodersen.

 Foto: Lornz Lorenzen NDR1 Welle Nord
Foto: Lornz Lorenzen NDR1 Welle Nord

Platt Poetry Slam in Molfsee in der

Winkelscheune. Regelmässig moderiere ich auch plattdeutsche Poetry-Slams der NDR 1 Welle Nord. Zusammen mit Slam-Master Björn Högsdal sind das stets extrem witzige und erfrischend andere Veranstaltungen. 

Björn Högsdal op Hoch, Barber op Platt.

Was brauche ich? Was liefere ich?

Ich benötige einen einfachen Bistrotisch als Ablage, Leselicht und eine Mikrophon-Anlage, Headset wäre optimal, Handmikro oder Mikro auf Stativ sind auch okay.

Je mehr Bewegungsfreiheit, desto besser.

Wenn gewünscht, bringe ich meine Bücher und Cds zum Verkauf mit. Länge der Lesung sprechen wir ab.

Wedder mol Wienachten!

Foto: I.Barber
Foto: I.Barber

Oder möchten Sie eine besondere Weihnachtslesung? „Wedder mol Wienachten!“ 

Ines Barber nimmt ihr Publikum mit. Mit auf eine gefühlvolle Reise, die wir eigentlich alle schon mal gemacht haben. Nur so auf den Punkt gebracht, so ehrlich und witzig haben wir die Dinge vielleicht noch nicht betrachtet.

Dabei ist die Autorin authentisch. Ihr Gefühlskorsett ist weit....von himmelhoch jauchzend auch mal bis zu Tode betrübt. Aber dort holen Sie immer „gute Geister“ wieder ab. Weihnachten ist so eine „Gute -Geister“- Zeit. Ines Barber erzählt mit einem liebevollen Augenzwinkern und viel Selbstironie von wiedergefundenem Lieblingsspielzeug, von Düften, die die Erinnerung in Gang setzen, von Ende und Neubeginn und das alles mit richtig Schwung auf der Achterbahn des Lebens. Vom tiefen Seufzer bis zum lauten befreienden Lachen ist alles dabei. Zu Risiken und Nebenwirkungen können Sie die Autorin gerne persönlich fragen! Sie wird Ihnen keine Antwort schuldig bleiben. Fröhliche Weihnachten!